Sprache :  Deutsch   |   Englisch

 Es gibt wohl kaum eine deutsche Person, die nach Irland reist und nicht schon einmal etwas von einem Buch gehört hat, dass die Insel bei uns so richtig populär gemacht hat. Heinrich Böll und sein Irisches Tagebuch (978-3-423-14604-3 Euro 10,-) bieten mehr als eine Reise nach Irland. Sie machen die spezifisch irische Lebenseinstellung erfühlbar, die bis heute nichts von ihrer intensiven Wirkung auf uns eingebüßt hat. Heinrich Böll stattete mit diesen Aufzeichnungen den Dank ab an eine Landschaft und ihre Menschen, denen er sich seit seinem ersten Besuch auf der Insel im Jahr 1954 wahlverwandtschaftlich verbunden fühlte. www.dtv.de

Zur Sonderedition bietet der Verlag kostenloses Material für Leser mit Exklusivbeiträgen von Ulrich Woelk, Nicol Ljubić, Odile Kennel und Madeleine Prahs an: https://www.dtv.de/_files_media/downloads/lesekreis-material-sonderedition-heinrich-boell-793.pdf