Sprache :  Deutsch   |   Englisch

 

Bei dtv sind soeben zwei empfehlenswerte Weihnachtsbücher für die ganze Familie erschienen. Matt Haig hat mit Das Mädchen, das Weihnachten rettete (978-3-423-28128-7 Euro 17,-) seinen zweiten Weihnachtsroman vorgelegt. Die achtjährige Waise Amelia fristet ein kärgliches Dasein als Kaminkehrermädchen und hofft inständig auf Rettung durch den Weihnachtsmann. Der hat jedoch alle Hände voll zu tun: Aufruhr im Wichtelreich, Rentiere, die vom Himmel fallen, der Weihnachtszauber, der schwächer wird – wenn das so weitergeht, droht Weihnachten auszufallen. Aber Amelia ist kein gewöhnliches Mädchen: Nur mit ihrer Hilfe kann der Weihnachtszauber gerettet werden. Der Folgeband zu ›Ein Junge namens Weihnacht‹ ist ein bezauberndes Buch für die ganze Familie – mit geschmackvollen Illustrationen von Chris Mould.
Und Friedbert Stohner führt uns in Ein Rentier kommt selten allein - Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann (978-3-423-64034-3 Euro 12,95) in 12 Monaten durchs Jahr mit dem Weihnachtsmann. Es beginnt alles am ersten Weihnachtstag. Da klingelt es bei Wetekamps und draußen steht der Weihnachtsmann. Er solle jetzt ein Jahr lang hier wohnen, sagt er, das hätten die Herrschaften im himmlischen Weihnachtsamt so bestimmt, und nein, machen könne man dagegen nichts, sonst gebe es nächstes Jahr auf der ganzen Welt keine Weihnachtsgeschenke. Im Übrigen sei sein Aufenthalt streng geheim. Von da an ist ein Jahr lang nichts mehr, wie es war: Im Garten grasen Rentiere, in der Garage ist der große Schlitten versteckt, und bald tauchen die Helfer des Weihnachtsmanns auf: nachtaktive Wichtel, die ihre Team-Meetings im Wohnzimmer abhalten. Ob sich all das vor neugierigen Nachbarn, Verwandten und Freunden verbergen lässt? Und halten die Wetekamps selbst das alles aus? Aber sicher doch! Wer’s nicht glaubt, braucht an Weihnachten nur unter den Baum zu schauen. www.dtv.de